INFRASTRUCTURE SOLUTIONS: Homogene Wi-Fi Abdeckung ohne Interferenzen
ch-mila-logo
Die bekannte Molkerei-Genossenschaft hatte die Notwendigkeit, die Sitze in Bozen und Bruneck mit einem funktionstüchtigen Netzwerk und einer homogenen Abdeckung auszustatten, um langsame Verbindungen und eingeschränkte Wi-Fi Leistungen in den verschiedenen Abteilungen zu vermeiden. Mit über 2500 Mitgliedern ist Mila nicht nur die bedeutendste Molkerei Südtirols, sondern auch einer der größten Mascarpone-Produzenten weltweit.

Die Herausforderung: ein effizientes Netz als Unterstützung der strategisch wichtigsten Abteilungen.
Es war das Bedürfnis, die eigenen Sitze mit einem schnellen und stabilen Netzwerk auszustatten, um reguläre Bürotätigkeit zu garantieren und, vor allem, um Maschinen und mobile Geräte in den verschiedenen Produktionsabteilungen sowie im automatisierten Magazin verbinden zu können. Die Instabilität des Netzwerks beeinträchtigte die Arbeitskontinuitäterheblich und wirkten sich negativ auf Produktionslinien und Arbeiter aus. Begonnen wurde mit der Bestandsaufnahme der aktuellen Situation, um eventuelle interne und externe Interferenzenausfindig zu machen und um auf die bestmöglichste Art und Weise zu intervenieren.

Case History
Please add 4 and 5 and type the answer here: